• MESSE-NEUHEITEN Silmo 2016 in Paris

  • Thomas Schlipf trägt 3D-Hörsysteme von Auge&Ohr

  • Refraktion, Präzision, Perfektion, Handwerk!

  • Sashee Schuster Eyewear – Willst Du ein Blumenkind sein?

  • ROLF "Evolved" - Holzbrille in Räuchereiche!

     


 

Unser Gehirn ist ein Hochleistungsfilter für Hintergrundgeräusche,

damit man sich auf den gewünschten Gesprächspartner fokussieren kann.

Um dem Gesprächspartner folgen zu können, muss das Gehirn Sprachelemente erkennen. Wenn unser Gehör intakt ist, laufen diese Prozesse automatisch. Das Gehirn hat genügend Ressourcen für das Verstehen. Andere Gehirnfunktionen bleiben unberührt. 

Das Erkennen undeutlicher Sprache bedeutet eine deutliche Höranstrengung. Eine Hörminderung bedeutet Mehrarbeit für das Gehirn. Lücken zu füllen, unklare Sprache zu entschlüsseln und sich konzentriert zu fokussieren, verbraucht zusätzliche Energie. Da unser Gehirn eine begrenzte Kapazität hat, fehlt diese für das Hören aufgewendete Energie für andere Aufgaben.  

Wir hören mit den Ohren — aber wir verstehen mit dem Gehirn. Doch wenn das Hören nachlässt, wird‘s anstrengend für unser Gehirn. Hier helfen Hörgeräte mit der einzigartigen BrainHearing Technologie. Sie unterstützen das Gehirn bestmöglich bei seiner „Versteharbeit“. Denn sie berücksichtigen, wie es Töne, Geräusche und Stimmen verarbeitet. So hören und verstehen wir spürbar leichter und komfortabler — selbst in lauter Umgebung, wie auf einer Party oder Familienfeier. BrainHearing sorgt dafür, dass sich unser Gehirn weniger anstrengen muss und hilft uns so, geistig fit zu bleiben.

Wer geistig fit ist, kann das Leben in vollen Zügen genießen. 

Unsere neuen Hörgeräte von Oticon mit einzigartiger BRAINHEARING™ Technologie erleichtern das Verstehen und helfen so, geistig fit zu bleiben. 

 

Wie funktioniert das? 

 

 

Alle Hörsysteme arbeiten mit der neuen Chip-Plattform Inium Sense. Dieser Chip bietet 30% mehr Rechenleistung, die im Sinne von BrainHearing dafür eingesetzt werden. Z. B. mit Soft Speech Booster zum Entschlüsseln leiser Sprache. Oder mit Tinnitus SoundSupport™ — dem einzigen Klang-Generator mit Meeresrauschen. 

OPn1 Hörsysteme - die neueste Generation der Hörgerätetechnologie mit BrainHearing Technologie: 

Mit großer Spannung erwartet, hat Oticon jetzt bei seinem neuen Hörgerät OPn1 seine neue Chipplattform Oticon Velox präsentiert. Neben einer schnelleren Rechenleistung, ermöglichen 64-Frequenzkanäle eine noch präzisere Analyse der Hörumgebung. Der neue OpenSound Navigator verarbeitet die Hörsituation und stellt automatisch das optimale Verhältnis von Störgeräusch und Sprache für den Hörgeräteträger ein. Bahnbrechend ist dabei, dass Oticon die Direktionalität der Mikrofone bei Oticon Velox aufgehoben hat. Dadurch kann der Hörgeräteträger selbst entscheiden, auf was er seine Aufmerksamkeit richten möchte. Die für das Hören verantwortlichen Hirnareale werden stimuliert und neben einem entspanntem und besserem Sprachverstehen wird auch eine höhere Merkfähigkeit erzielt...

...weiterlesen: OTICON Opn - das erste Hörgerät welches direkt mit dem Internet verbunden werden kann

 

Es stehen gleich 4 Hörgeräte-Familien zur Verfügung:

Oticon OPn1, Alta2, Nera2 und Ria2.

Natürlich erhalten Sie alle 4 Technologiefamilien in verschiedenen Bauformen: als Hinter-Ohr-Gerät, als Mini-Hörgerät mit externem Hörer, als schickes, kleines Designgerät  als auch als Im-Ohr-Gerät. 

 

BrainHearing Technologie: Intelligente Versteh-Technik für mehr Lebensqualität

 

 

 

Auge & Ohr: Original statt 08-15